Vormerken für eine Zukunft in Germering

Voraussichtlich können die ersten Wohnungen im Quartier 2024 bezogen werden. Lassen Sie sich gerne heute schon vormerken, wenn Sie Interesse an einer Wohnung haben.

Ihr Name *
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ihre E-Mail Adresse *
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Ihre Nachricht (optional)
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ich Interessiere mich für
Wähle eine Option
Wähle eine Option
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Fake News im Wahlkampf

Diskussion und Dialog gehören zu einem Bürgerentscheid unbedingt dazu. In den letzten Monaten gab’s aber so
manchen, der über die Stränge geschlagen hat und dabei Unwahrheiten verbreitet – „Fake-News“ eben, wie man
heutzutage sagt. Hier räumen wir mal mit den größten Fake-News auf:

  • Fake-News geförderter Wohnraum

    Tatsache ist:

    Auf dem Kreuzlinger Feld sind 190 geförderte Wohnungen – ab 9 €/m² Miete – geplant. Mit einer Bindungsdauer von 30 Jahren! Darüber hinaus hat die Stadt Germering ein Erstzugriffsrecht auf weitere 150 Einheiten.

  •  Fake-News neue Einwohner

    Tatsache ist:

    In die 600 geplanten Wohnungen ziehen ca. 1.200 Personen – wenn man den deutschlandweiten Durchschnitt von 2 Menschen pro Wohnung heranzieht.

  • Fake-News keine Bürgerbeteiligung

    Tatsache ist:

    Die Germeringer konnten sich in den vergangenen Jahren mehrmals beteiligen – und ihre Rückmeldungen wurden auch berücksichtigt. So wurde beispielsweise die Höhe der Bebauung reduziert, nachdem sich dies mehrere Bürgerinnen und Bürger gewünscht hatten.

  • Fake-News Versiegelung

    Tatsache ist:

    Max. 40 % der Flächen im Wohngebiet werden mit Gebäuden bebaut sein! Deswegen bleibt genügend Platz für geräumige Grünflächen mit 300 neuen Bäumen.

  • Fake-News Nachhaltigkeit

    Tatsache ist:

    Das neue Quartier auf dem Kreuzlinger Feld lebt Nachhaltigkeit in allen Bereichen vor: Es werden u. a. 36.000 m² ökologische Ausgleichsflächen geschaffen, nachhaltige Energiegewinnung und die Mobilitätswende werden gezielt gefördert, 300 neue Bäume gepflanzt, Dächer begrünt und vieles mehr.

  • Fake-News Autos

    Tatsache ist:

    Diese Zahl stammt aus einem der Verkehrsgutachten und beinhaltet auch mögliche Baugebiete, die nichts mit unserem Projekt zu tun haben! Damit ist diese Zahl in dieser Diskussion schicht falsch.

  • Fake-News hohe Gebäude

    Tatsache ist:

    Es werden maximal vier Geschosse gebaut – das sind höchstens 13,75m. An den Rändern des Quartiers wird die Bebauung mit zwei oder drei Geschossen noch niedriger.

  • Fake-News Personal Kita und Schule

    Tatsache ist:

    Bei den städtischen Kitas in Germering ist derzeit jede Stelle besetzt.  Laut Lehrerbedarfsprognose des Kultusministeriums wird schon in den nächsten drei bis vier Jahren sämtlicher Bedarf an Grundschullehrkräften gedeckt sein können! 

  • Fake-News Modell vom Quartier

    Tatsache ist:

    Im Gegensatz zum Lego-Modell der Bürgerinitiative ist unser Modell des geplanten Quartiers auf dem Kreuzlinger Feld exakt maßstabsgetreu!

  • Fake-News Durchlüftung

    Tatsache ist:

    Die Frischluftschneisen auf dem Kreuzlinger Feld bleiben – z. B. durch die Promenade – erhalten. Bei den Planungen haben wir uns auf das Windgutachten des Deutschen Wetterdienstes gestützt.

Menü